Internats-Realschule Langeoog

Die Wurzeln der Langeooger Realschule reichen zurück bis ins Jahr 1921, als ein gewisser Rektor a. D. Vogel die "Höhere Privatschule Langeoog" gründete (siehe Prospekt von 1966).

Hier der Beginn meines Chronikversuchs, einsetzend nach Ende des Zweiten Weltkrieges.

Ergänzungen und / oder Korrekturen werden jederzeit dankend entgegengenommen!!

***

Vorläufig angedachte Kapiteleinteilung mit ersten Inhalten:

(Neu-)Gründung der Mittelschule und Situation bis zum Schulneubau (1946 - 63)

August 1946: Studienrat Hans von Thünen gründet die "Private Mittelschule Langeoog", deren Träger der "Pivat-Mittelschulverein Langeoog" ist. Die staatliche Genehmigung zum Schulbetrieb wird am 25. Oktober erteilt. Da die Schule ursprünglich als weiterführende Schule für die Insulanerkinder gedacht ist, bleibt die Schülerzahl in den ersten Jahren gering.

Realschule am Abke-Jansen-Weg (1963 - 73)

Situation nach Pleite des NG bis zur Pleite des Realschulvereins (1973 - 88)

(Rubrik im (Neu-)Aufbau!)